Veröffentlichung unserer PR „Zinkensaat vs. Breitsaat“ in Allgäuer Bauernblatt 03/2022

 

Professionell Gras nachsäen

Mit der neu entwickelten Zinkensaat für die Grünlandnachsaat bietet Güttler zusätzlich zum bestehenden Programm eine Alternative in der Grünlandpflege- und optimierung an. Lohnunternehmen, Maschinenringe und Mitglieder großer Maschinengemeinschaften werden immer wieder darauf stoßen, dass sie eigentlich um einige Tage zu spät kommen und die Grasnarbe zwischenzeitlich schon stark angeschoben hat. Kommt dann noch Feuchtigkeit hinzu, besteht Gefahr, dass die wertvollen Samen regelrecht an den Gräsern hängen bleiben.

Die Zinken arbeiten auch unter feuchteren Bedingungen, weil die Samen bodennah direkt hinter dem Striegelzinken abgelegt werden. Auch bei unterschiedlich hohem Grasbewuchs bringen sie die Saat stets an den richtigen Platz. 

Die bisher angebotenen Güttler Maschinen für die Grünland-Breitnachsaat bestehen aus vier Gerätegruppen, die in einer Maschine kombiniert werden: 

1. Das Ripperboard: Einebnen von Maulwurfshaufen und Wildschäden, Planieren, Vertikutieren, Feinerde lösen, Verreiben von Stallmist, Kompost und Gülleschleiern, es verdoppelt die Zinkenzahl, halbiert den Strichabstand von 7,5 cm auf 3,75 cm,

2. Die 12-mm-Striegelzinken: Vertikutieren, Saatbett vorbereiten, alte Grasnarbe zum Wiederaustrieb anregen, Verreiben von Stallmist und Kompost, Zerreißen der Gülleschleier, vertikutiertes trockenes Gras gleichmäßig verteilen,

3. Sägeräte in verschiedenen Ausführungen: mechanische Dosierung und luftunterstützte Saatgutzuführung bis zum Prallteller, der die Saat über die ganze Arbeitsbreite exakt verteilt,

4. Güttler Prismenwalze in verschiedenen Ausführungen: Tiefenführung für die Prallteller, Andrücken der Saatmittels dem 'Goldenen Huf-Tritt' wie von den Schafen bekannt. 

Mit einer Überfahrt ist die Nachsaat von Grasmischungen erledigt. 

Mit der neuen Zinkensaat für die Grünlandnachsaat bietet Güttler eine weitere praxisgerechte Maschine für die Ausbesserung des Grünlands an. 

⟶ Mehr erfahren

 

Hinweis

Wenn Sie das YouTube-Video ansehen, werden Benutzerdaten an Server von YouTube bzw. Google gesendet.

Falls Sie zustimmen, wird diese Entscheidung für diesen Browser gespeichert. Sie können diese Speicherung entfernen, indem Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen.

einverstanden abbrechen