OFFSET® - Die Einsatzbereiche

Die OffSet® 640 wurde extra zur Kombination mit einem hydraulisch verstellbaren FlatSpring entwickelt. Speziell auf den osteuropäischen Märkten sind solche Kombinationen sehr gefragt: Schwere, tonhaltige Böden sind dort weit verbreitet. Solche Böden darf man nach einer Grundbodenbearbeitung (Pflug, Grubber oder Scheibenegge tief) nicht total austrocknen und verhärten lassen. Man bearbeitet sie also, sobald sie grau werden und sich noch krümeln lassen. Dabei sind gezogene, passive Geräte den zapfwellengetriebenen Maschinen hinsichtlich Flächenleistung, Anschaffungspreis, Verschleiss und Betriebskosten überlegen. Je größer die Betriebe, desto mehr gilt das. Natürlich kann das FlatSpring jederzeit hydraulisch außer Eingriff gebracht werden, sodass dann auch eine reine Walze zum vielseitigen Einsatz auf dem Acker und auf Grünland zu Verfügung steht. 

OffSet® 640 mit FlatSpring

Pflugfurche ablüften und grau werden lassen

  • dann einebnen, krümeln und rückfestigen
  • wertvolles Keimwasser konservieren
  • bei der nachfolgenden Bestellung Arbeitsgänge einsparen!

OFFSET® 640

Diese Baureihe ist seit 2016 bewährt und lässt sich optional mit einer FlatSpring kombinieren. Zur noch besseren Einebnung und Krümelung des Bodens. Ansonsten überzeugt auch sie durch ihre guten Eigenschaften.

  • Selbstreinigende Prismenwalze®
  • Durchmesser 45/50 cm
  • Robuster Guss
  • Zugdeichsel mit Unterlenkeranhängung
  • Beleuchtung
  • Kombigerät für GreenSeeder (Deichselverlängerung!)
  • Optional mit FlatSpring

OffSet® Klappung


Serienmässige Ausstattung

  • Selbstreinigende Prismenwalze® Durchmesser 45/50 cm
  • robuster Guss
  • Zugdeichsel mit Unterlenkeranhängung Kat. 2 - voller Lenkeinschlag von 90 Grad!
  • robustes Fahrwerk mit Bereifung 11,5/80 - 15 / 10PR
  • Ein- und ausklappen durch vor- und rückwärts-fahren
  • Beleuchtung

Technische Daten

Typ Arbeitsbreite Transportbreite Gewicht
OffSet® 480 4,80 m 2,40 m 2.555 kg
OffSet® 640 6,30 m 2,40 m 2.940 kg
Flatspring 480 4,80 m 2,40 m 300 kg
Flatspring 640* 6,30 m 2,40 m 395 kg

Erforderliche Steuergeräte für die Hydraulik:

  • 1 dw für die OffSet
  • 1 dw für das FlatSpring

* Gesamtgewicht mit Flatspring: über 3.000 kg. Deshalb wird bei einer Ausrüstung mit Flatspring zur Fahrt auf öffentlichen Straßen eine Betriebserlaubnis erforderlich. Option: TÜV-Gutachten (Einzelabnahme) zum Erlangen der Betriebserlaubnis.

Optionen

  • Flat Spring mit hydraulischer Verstellung
  • pneumatisches Sägerät 410 Liter mit hydraulischem Gebläse
  • Deichselverlängerung, notwendig für das Sägerät bzw. für die Koppelung mit einem GreenSeeder® 600

Größere und schwerere Walzensterne?

Als Erfinder der Prismenwalze® werden Sie uns hoffentlich zutrauen, dass wir jederzeit und mit Leichtigkeit größere und schwerer Walzensterne realisieren könnten. Warum tun wir es dann nicht, wo doch alle Welt nach "immer größer" und "immer schwerer" strebt? Die Antwort ist ganz einfach: Mehr als vierzig Jahre Erfahrung lehren uns, dass unsere Böden in der Regel nicht unter mangelnder Rückfestigung leiden, sondern vielmehr oft genug an zu starker Verdichtung, verursacht durch den Einsatz schwerer Maschinen. Nachdem sich unsere Walzen wegen ihrer exzellenten Selbstreinigung auch bei feuchten Böden einsetzen lassen, ist Vorsicht nach unserer Ansicht mehr als angebracht! Nicht immer bemerkt man das Entstehen von Bodenschäden auf den ersten Blick! Nicht nur im Ackerbau, sondern ebenso auf Grünland. Dort führen schwere Geräte bei feuchtem Boden sehr schnell  zu einem Dichtlagern des Bodens. Die Konsequenzen sind Sauerstoffmangel im Wurzelraum und stagnierendes Wachstum.

Hinweis

Wenn Sie das YouTube-Video ansehen, werden Benutzerdaten an Server von YouTube bzw. Google gesendet.

Falls Sie zustimmen, wird diese Entscheidung für diesen Browser gespeichert. Sie können diese Speicherung entfernen, indem Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen.

einverstanden abbrechen